die Präventologin Maike Offel
die Präventologin Maike Offel

Hier finden Sie mich

     die Präventologin 

     Maike Offel
     Grauer Hof 7
     38820 Halberstadt

Rufen Sie einfach an unter

 

03941 3080201

oder schreiben Sie eine E-mail an: leffo2002@yahoo.de

Mai 2019

 

Trampolinschwingen in den Räumen der Fachschule für  Sozialwesen Halberstadt; Taubenstraße 24

pro Abend  8€

 

mittwochs von 19.00 - 19.45

 

und auch von 18.00 - 18.45 Uhr (derzeit nicht)

 

Körperkultur - Yogaübungen,

Körperübungen; Dehnung; Atmung; Körperwahrnehmung, Entspannung; montags 19.00 - 20.30 Uhr ;

 in den Räumen der Fachschule für  Sozialwesen Halberstadt; Taubenstraße 24

8€ pro Abend

 

Tanzspaß beim Verein Freunde für's Leben; jeden  1.-3. Donnerstag im Monat 13.45 - 15.15 Uhr; Vereinsräume Breiter Weg;

 

Lachyoga: 10.00 - 11.00 Uhr

jeweils 1x samstags/Monat, nächste:

7.9.19 in der KVHS Theaterstraße 6; Halberstadt

10.00 - 11.00 Uhr; 5€

bei mindestens 6 Anmeldungen

 

Freier Tanz - Wahrnehmung und Ausdruck von uns Selbst

und aktive Meditation

derzeit keine Angebote;

 

Persönliche Beratung mit dem Personal Coach in verschiedenen Lebenssituationen

laufende Termine und Orte nach Bedarf

 

Bitte für alle Angebote möglichst vorher anmelden!!

 

 Alle Meldungen

Moderne

Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

Salutogenese im Unternehmen und am Arbeitsplatz - im Mittelpunkt steht was die Gesundheit erhält

"Ein gesunder Betrieb ist nur so gesund wie seine Mitarbeiter" (Hüllemann, K.-D.)

 

Die Vorteile der BGF für den Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf einen Blick:

  • Sicherung und Verbesserung der Leistungsfähigkeit der MitarbeiterInnen
  • Erhöhung der Motivation
  • Stärkung der Identifikation mit dem Unternehmen
  • Kostensenkung durch weniger Krankheits- und Produktionsausfälle
  • Steigerung der Produktivität und Qualität
  • Imageaufwertung des Unternehmens
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Erhöhung der Arbeitszufriedenheit

                       - Verringerung von physischen und psychischen Belastungen

                       - Verbesserung der Lebensqualität

                       - Verbesserung des Betriebsklimas

                       - Senkung gesundheitlicher Risiken

                       - Befähigung der MitarbeiterInnen zu gesundheitsförderlichen   

                       - Verhalten und Handeln

Ist das überzeugend? Win - win - Situation für alle Beteiligten!


Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) ist Teil des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM), bei dem möglichst alle Aspekte, Bereiche und Beteiligten eines Unternehmens einbezogen werden, die die Gesundheitssituation der Beschäftigten verbessern. Dabei werden die körperliche, geistige, soziale und emotionale Ebene erfasst.

 

Die Betriebliche Gesundheitsförderung umfasst v.a. verhaltensbezogene Maßnahmen innerhalb des Betrieblichen Gesundheitsmanagements, das ebenfalls verhältnisbezogene Maßnahmen (Arbeitsplatzgestaltung; Arbeitsschutz, Organisation, Struktur...) einschließt.

 

Aufgrund bisheriger Erfahrungen sind hierbei folgende Punkte wichtig für die Umsetzung:

- ein langfristig angelegtes unternehmensspezifisches Konzept zur Förderung der Gesundheit mit etappenweiser Vorgehensweise, z.B. im Sinne einer "Gesundheitskultur" im Rahmen der Unternehmenskultur

- Mitbestimmung und Transparenz für alle Beteiligten von Anfang an zur Akzeptanz

- alle Beschäftigten werden einbezogen

- Thema Gesundheit muss glaubwürdig und dauerhaft im Unternehmen platziert werden

- die Unternehmensführung lebt und trägt die Prinzipien von Gesundheit selbst (vor)

 

Die Interventionsmaßnahmen, die ich direkt bzw. indirekt anbieten kann sind:

*Bewegungsangebote:  Minutentraining; körperbewusstes Training mit Yogaübungen; Kurse mit hochelastischen Trampolinen mit Rückentraining; Tanzeinheiten;

* Entspannung: Trampolinkurse; Progressive Muskelrelaxation (PMR) als Kurs; Atemtechniken beobachten und erlernen; Meditationen; Körpertraining mit Yogaübungen; Lachyoga;

* Stressbewältigung: neben Bewegung und Entspannungsangeboten zusätzlich persönliche Beratung/Coaching; Lachyoga; Wahrnehmungsübungen

* Training "Gesundheit und Lebenskompetenz" für MitarbeiterInnen und Führungskräfte

* Vermittlung zum Systemischen Aufstellen (da in Kooperationsarbeit)

* Durchführung von Gesundheitszirkeln zu gewünschten Themen

 

 

Bei Interesse freue ich mich über einen ersten Kontakt, bei dem wir Näheres besprechen können. Ich kann Ihnen für Ihr Unternehmen nach Ihren Vorstellungen Angebote zusammenstellen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© die Präventologin Maike Offel